Jahreskonzert des BFH im Stadttheater Herford

Und schon ist es wieder vorbei…
Ein Jahr lang haben wir uns auf diesen Abend gefreut, 4 Monate haben wir uns intensiv darauf vorbereitet, in den letzten Wochen sogar teilweise am Wochenende, damit auch unsere lieben Kameraden, die nicht immer in Herford vor Ort sind, mit proben können. Wir haben in unserem „Orchestergraben“, dem Probenraum, gesessen und konzentriert gearbeitet und eifrig Stück für Stück Melodien zusammengefügt, aber dabei auch viel gelacht, viel Blödsinn gemacht, manchmal auch geflucht, wenn es mal nicht so richtig laufen wollte und nebenbei unsere legendären Mitbringbuffets „vernichtet“, um wieder Kraft zu tanken für die nächste Probeneinheit.
Am Freitag sind wir dann umgezogen zur Generalprobe ins Stadttheater für den letzten Feinschliff und um die Klangtauglichkeit der Stücke für die große Bühne final zu testen. Einen herzlichen Dank auf diesem Wege an das dortige Bühnenteam, das sich jedes Jahr aufs Neue viel Mühe gibt, damit wir uns auf der Bühne auch optisch gut präsentieren können, uns mit ganz viel Geduld kleine Sonderwünsche erfüllt und uns perfekt in Szene setzt.
Und am Samstag dann DAS alljährliche Highlight unserer Konzertsaison! Auch in diesem Jahr hat sich die Auswahl der Stücke in ihrer bunten Vielfalt bewährt, alle Musiker waren hochkonzentriert und hatten trotzdem riesigen Spaß an der Musik, einige Kameraden übernahmen ungewohnte Rollen, aber seht selbst…
Vielen Dank auch an unseren Gastact, die „Walking Messengers“, Ihr habt die Halle gerockt! Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte!

 

Dirigent und Flötistin als Gesangsduett: Christian Tölke und Juliane Röder singen „Somethin` Stupid“